Willkommen auf der Website der Gemeinde Langnau am Albis



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Nördlicher Sihluferweg wegen eines Erdrutsches gesperrt

Langnau am Albis / Thalwil: Nördlicher Sihluferweg wegen eines Erdrutsches bis auf weiteres nicht mehr durchgehend begehbar

Am nördlichen Sihluferweg hat sich auf der Höhe des Bahnhofs Langnau am Albis auf dem Gemeindegebiet von Thalwil ein Erdrutsch ereignet. Seither ist der Weg zwischen dem Stirnimannsteg und der Gattikonerbrücke bis auf weiteres nicht mehr durchgehend begehbar. Der Weg ist an der betroffenen Stelle gesperrt.
Als Alternative steht der Weg entlang des südlichen Sihlufers zur Verfügung. Zurzeit klären Fachleute des kantonalen Tiefbauamts den entstandenen Schaden und die Instandstellung des betroffenen Wegabschnitts ab. Aus diesem Grund ist noch offen, zu welchem Zeitpunkt der nördliche Sihluferweg wieder durchgehend begehbar ist.

Kontaktperson für Medien
Rolf Schneider, Leiter Unterhaltsbezirk 5, Tiefbauamt, Baudirektion Kanton Zürich,
Telefon 044 782 01 80




Sihluferweg
 

Datum der Neuigkeit 19. Mai 2017