Willkommen auf der Website der Gemeinde Langnau am Albis



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Hallenbad Hallenbad  Neu renoviertes Hallenbad mit 4 Bahnen à 25 m, einem Nichtschwimmbecken sowie einer Liegewiese. Finnische Sauna mit Ruhe und Aussen-Frischluftraum.
Hochwachtturm  Der Hochwachtturm befindet sich zwischen Albispass und Schnabellücke, ca. 1,5 km südöstlich der Albispasshöhe auf 879 m über Meer. Der Aussichtsturm ist 33,15 m hoch, überragt die höchsten ihn umgebenden Bäume um 4-6 m nd steht an der Gemeinegrenze zu Hausen a.A.. Rund 30 m ab Boden befindet sich
. Kultur-App von Zürich Park Side  Die Kultur-App von Zürich Park Side informiert Sie über alles, was in der Region läuft.

Die Kultur-App kann gratis heruntergeladen werden
Langnau am Albis aus der Luft  Ueberfliegen Sie mit uns unsere wunderschöne Gemeinde, einige Eindrücke von Langnau am Albis aus der Vogelperspektive:



Luftseilbahn Luftseilbahn Adliswil-Felsenegg  Unweit von Langnau ist die einzige Luftseilbahn im Kanton Zürich.
Starten Sie beim Bahnreisezentrum SZU Adliswil und folgen Sie dem gut ausgeschilderten Weg bis zur Talstation der Luftseilbahn (5-10 Gehminuten. Mit der Bahn schweben Sie in nur fünf Minuten zum schönsten Aussichtspunkt
Picknickplätze  Picknickplätze finden Sie an folgenden Stellen:
  • Forsthütte "Im Boden"

  • Sihlwald bei der "Chrebsächerlihütte"

  • Sihlwald bei der "Langrainhütte"

  • Wildpark Langenberg




  • Schloss Langnau  Das mittelalterliche "Schloss" steht an der Alten Dorfstrasse 15. Es wurde um 1200 erbaut und war im einstigen Grundriss ein quadratischer Turm von 10-12m Höhe. Das Gebiet von Langnau gehörte einst in den Herrschaftsbereich der Freiherren von Schnabelburg. Diese legten auf dem Albis ein Burg an zum
    Schnabelburg  Die ehemalige Schnabelburg lag am Fussweg vom Albispass zum Albishorn, direkt auf der Gemeindegrenze Langnau-Hausen a.A. Sie wurde um 1170 durch die Freiherren von Schnabelburg erbaut zum Schutz der Verbindung von Zürich nach Luzern. 1309 wurde die Schnabelburg zerstört. Heute sind noch
    Halle SIHLSPORTS  Das SIHLSPORTS in Langnau am Albis ist eines der grössten Racketsport-Center der Schweiz. Das Angebot umfasst Tennis, Badminton, Squash, Tischtennis, ein Fitnesscenter, Fitnesskurse sowie Physiotherapie und Massage. In den Sportarten Tennis, Badminton und Squash werden diverse Kurse für Gross und Klein angeboten. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage von SIHLSPORTS.
    Logo turbine theater Turbine Theater  Das turbine theater hat sich seit 1990 einen exzellenten Ruf nicht nur im Bereich des hochstehenden Mundart-Theaters geschaffen. Die einmal pro Jahr stattfindenden Eigenproduktionen, am Open-Air Standort Sihlwald, erfreuen sich eines grossen Anklanges in der Region Sihltal und weit darüber hinaus. Dazu finden Gastspiele von
    Wasserschloss  Das Wasserschloss am Gontenbachweg, im Wildpark Langenberg, symbolisiert den Kreislauf des Wassers in der Natur (Licht- und Tonshow).



    Walderlebnispfad Wildnispark  Einzigartige Kombination von Wald, Wildnis und Wildtieren – Der erste Schweizer Naturerlebnispark Sihlwald und der älteste schweizerische Tierpark Langenberg sind seit 2009 in der Stiftung Wildnispark Zürich vereint. Die Stiftung versteht sich als Naturschutz-, Bildungs- und Forschungsinstitution und verfolgt entsprechende Ziele. Mit unvergesslichen Begegnungen mit Wildtieren in naturnahen Anlagen sowie abenteuerlichen Erlebnissen in einer urtümlichen Wald-Wildnis schafft der Wildnispark Zürich spannende Kontraste zum urbanen Alltag.
    Zürcher Museums-Bahn  Das Sihltal ist auch ein Zentrum für Bahngeschichte. In enger Zusammenarbeit mit der Sihltal Zürich Uetlibergbahn (SZU) pflegt und restauriert die Zürcher Museums-Bahn alten Eisenbahn-Veteranen und setzt sie auf der Sihltallinie ein. Die romantischen Danpf- und Elektrozüge der ZMB