5. Januar 2021
Ab 4. Januar 2021 werden im Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention (EBPI) – auch bekannt als Zentrum für Reisemedizin – die ersten Zürcherinnen und Zürcher geimpft. Die anfänglich begrenzt verfügbare Impfstoffmenge verlangt nach einer klaren Priorisierung. Daher werden Personen ab 75 Jahren und Hochrisikopatienen (Erwachsene mit chronischen Krankheiten mit höchstem Risiko unabhängig vom Alter) zuerst geimpft.  

 

Impfung
.

Die Anmeldung erfolgt online (siehe Link zuunterst auf dieser Seite oder einfach oben auf grünes Feld klicken). Die Zürcher Gesundheitsdirkeiton bittet Angehörige Personen, welche im Umgang mit dem Internet nicht so gewandt sind, bei der Anmeldung zu unterstützen. Impfungen ohne Termin sind nicht möglich.

Hochrisikopatienten müssen durch ihre Ärztin oder ihren Arzt angemeldet werden. Hochrisikopatienten ohne behandelnden Arzt können sich beim Ärztefon melden.

Hier für alle weitere Informationen (wie Merkblätter, wer soll sich impfen lassen, Impfausweis, etc.) klicken

Medienmitteilungen

Impfung