6. Dezember 2018

Gemäss Hochrechnung per Ende November 2018 wird erwartet, dass die Jahresrechnung 2018 mit einem Aufwandüberschuss von rund 1,2 Mio. Franken abschliessen wird. Zu diesem Resultat führten eine Vielzahl von Abweichungen. Wesentlich sind Mehrkosten bei der Pflegefinanzierung und tiefere Steuererträge. Budgetiert war ein Defizit von 0,3 Mio. Franken. Das hochgerechnete Investitionsvolumen von rund 5,9 Mio. Franken wird ca. 20 % unter dem budgetierten Wert liegen.

Ansprechperson Gemeinderat Beat Husi, Telefon 044 713 36 86