6. Juni 2019
  • Die Gemeinde Thalwil, DLZ Infrastruktur, Gas Wasser, wird ab dem 1. Juni 2019 mit der Schemakontrolle für die Gemeinde Langnau am Albis beauftragt. Dem bisherigen langjährigen Kontrolleur, Günther Wandres, wird für seine treuen Dienste bestens gedankt.
  • Die Software für die gesetzliche Sozialarbeit KLIBnet wird um das Asylmodul erweitert. Für die Softwarelizenzierung und das Umsetzungsdienstleistungspaket wird ein Kredit von Fr. 10'000 bewilligt.

  • Zur Sicherstellung eines reibungslosen ICT-Betriebs werden zwei Server der virtualisierten Hardwareumgebung ersetzt. Die Projektkosten betragen insgesamt Fr. 59'500. Die Firma A. Baggenstos & Co. AG, Wallisellen, wurde mit der Lieferung und Installation der Hardware beauftragt.

  • Der Kleintransporter Piaggio Porter, Jahrgang 2004, hat sein Lebensende erreicht. Die Ausführung von anstehenden Reparaturen und die Kosten für die Erstellung der Vorführbereitschaft führen zu wirtschaftlich nicht vertretbaren Kosten. Der Gemeinderat hat daher dem nicht budgetierten Ersatz mit demselben Fahrzeugtyp zugestimmt und den Nachtragskredit von Fr. 23'344.- bewilligt.

  • Der Gemeinderat genehmigte die Bauabrechnung für den Ersatz der Wasserleitung in der Hochwachtstrasse mit Gesamtkosten von Fr. 178'138.05 (Kreditunterschreitung: Fr. 36'718.05).
  • Der Gemeinderat genehmigte die Bauabrechnung für den Rückbau und Neubau des Quellwasserpumpwerks Albis mit Gesamtkosten von Fr. 454'265.05 (Kreditunterschreitung: Fr. 17'031.25).

  • Der Gemeinderat genehmigte die Bauabrechnung für den Umbau des Empfangsbereichs und der Räume der Abteilung Soziales im Erdgeschoss des Gemeindehauses des Jahres 2018 mit Gesamtkosten von Fr. 197'999.05 und einer Kreditüberschreitung von Fr. 11'599.05.
    Neben allgemeinen Renovationen im Erdgeschoss wurde ein behindertengerechtes Sitzungszimmer, ein Aktenraum und eine Sichtschutzwand im Wartebereich der Abteilung Soziales geschaffen. Der Empfangsbereich wurde zudem kundenfreundlicher gestaltet und auf den aktuellen brandschutz- und sicherheitstechnischen Stand gebracht.

Ansprechperson bei Fragen Gemeindeschreiber Adrian Hauser