Informationen

Datum
27. November 2011
Kontakt
Adrian Hauser

Kantonale Vorlagen

1. Gesetz über den Flughafen Zürich (Flughafengesetz; mit Gegenvorschlag)

Angenommen
Ergebnis
In Langnau am Albis wurde das Flughafengesetz und der Gegenvorschlag abgelehnt
Beschreibung
42 Gemeinden des Kantons Zürich haben eine Behördeninitiative eingereicht und verlangen, dass Neu- oder Ausbauten von Pisten am Flughafen Zürich unterbleiben. Der Kantonsrat stimmte der Behördeninitiative zu, der Regierungsrat lehnte sie ab. Weil gegen diesen Beschluss des Kantonsrates das Kantonsratsreferendum ergriffen worden ist, wird nun darüber abgestimmt. Gleichzeitig wird auch über ein Referendum mit Gegenvorschlag von Stimmberechtigten zu dieser Behördeninitiative, ergriffen vom Verein Flugschneise Süd – Nein, abgestimmt. Dieser verlangt unter anderem, dass sich der Staat dafür einsetzt, dass inskünftig keine Flugrouten über dicht besiedeltes Gebiet führen. Nach Auffassung des Kantonsrates und des Regierungsrates sind die Forderungen des Gegenvorschlages abzulehnen.

Vorlage

Ja-Stimmen 99.80%
500
Nein-Stimmen 0.20%
1

Gegenvorschlag B

Ja-Stimmen 99.68%
313
Nein-Stimmen 0.32%
1

Stichfrage

Vorlage 0.31%
1
Gegenvorschlag B 99.69%
325
Stimmbeteiligung
42%
Ebene
Kanton
Art
-

2. "Stau weg!" - Kantonale Volksinitiative zur Einreichung einer Standesinitiative für einen effizienten und sicheren Verkehr im Kanton Zürich

Angenommen
Ergebnis
In Langnau wurde die Initiative abgelehnt
Beschreibung
Die Volksinitiative "Stau weg! Für einen effizienten und sicheren Verkehr im Kanton Zürich" verlangt, dass der Kanton Zürich beim Bund eine Standesinitiative einreicht und damit verlangt, dass die Zürcher Autobahnen umfassend ausgebaut werden. Die Umsetzung der Volksinitiative würde sehr hohe Kosten verursachen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die eidgenössischen Räte einer solchen Konzentration der Bundesgelder auf den Kanton Zürich zustimmen, muss als sehr gering beurteilt werden. Kantonsrat und Regierungsrat lehnen die Initiative ab, da der Bund die Probleme auf den Nationalstrassen erkannt hat und die nötigen Projekte und Mittel vorsieht, um innert realistischer Frist Lösungen zu schaffen.

Vorlage

Ja-Stimmen 99.85%
683
Nein-Stimmen 0.15%
1
Stimmbeteiligung
42.6%
Ebene
Kanton
Art
-

3. Kantonale Volksinitiative "Für faire Ferien"

Angenommen
Ergebnis
In Langnau wurde die Initiative abgelehnt.
Beschreibung
Die Volksinitiative verlangt, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kantons unabhängig von ihrem Alter mindestens fünf Wochen Ferien erhalten. Damit würde der Ferienanspruch der 20- bis 49-jährigen kantonalen Angestellten um eine Woche erhöht. Die Initiantinnen und Initianten begründen ihr Begehren mit der steigenden Belastung des Personals und machen geltend, dass die fünfte Ferienwoche in der Privatwirtschaft weit verbreitet sei. Regierungsrat und Kantonsrat lehnen die Initiative ab.

Vorlage

Ja-Stimmen 99.84%
612
Nein-Stimmen 0.16%
1
Stimmbeteiligung
42.8
Ebene
Kanton
Art
-

4. Ständeratswahl - zweiter Wahlgang

Ergebnis
Das Wahlprotokoll ist am Wahlsonntag auf www.langnauamalbis.ch/preview/de/politik/wahlergebnisse/ aufgeschaltet.
Beschreibung
Beim ersten Wahlgang vom 23. Oktober 2011 erreichte keiner der Kandidaten das absolute Mehr. Deshalb ist für beide Ständeratssitze am 27. November 2011 ein zweiter Wahlgang durchzuführen.
Ebene
Kanton
Art
-